expert cutting days erfolgreich im 5. Jahr in Folge

Zuschnitt hautnah erleben – unter diesem Motto fanden am 20. und 21. März 2019 inzwischen zum fünften Mal in Folge die expert cutting days bei expert systemtechnik in Bielefeld statt. Die Veranstaltung des Profis für Schneidtechnologien hat sich mittlerweile zu einer Plattform für Wissensaufbau und Erfahrungsaustausch zu aktuellen Themen rund um Zuschnitt von Leder, Textilien und technischen Materialien wie Schaumstoff, technischen Textilien, Kunststoff und Verbundmaterialien entwickelt.

„Auch in diesem Jahr musste expert eine Warteliste einrichten. Die Veranstaltung war sehr gefragt.“, erklärte Sebastian Bruder, Geschäftsführer Personal, Vertrieb und Marketing. Mit weit über 100 Anmeldungen aus fast 70 Unternehmen der Automobil- und Polstermöbelindustrie aus mehr als 10 verschiedenen Ländern waren die diesjährigen expert cutting days weiterhin ein gefragtes Event. Das bestätigte auch das Feedback der Gäste, darunter BMW, Leister, ECCO, Brokamp, Dethleffs, Hinzsch, die 3C Holding und Reposa. „Das Event hatte sehr interessante Vorträge. Es war eine gute Netzwerkmöglichkeit die auf der großartigen Veranstaltung geboten wurde.“ und „Die expert cutting days kann man auch als Netzwerkveranstaltung nennen. Man lernt neue Partner kennen, neue Anwendungsbereiche, neue Ideen! Bitte weiter so!“, waren nur einige Rückmeldungen zur Veranstaltung, die zeigen, dass expert in Sachen Innovation ganz vorne mit dabei ist.

Aber expert setzte auch auf erfolgreich Bewährtes: So gliederte sich die Veranstaltung wieder in die beiden Thementage „Zuschnitt von Leder“ und „Zuschnitt von technischen Materialien“. Und auch am erfolgreich erprobten Veranstaltungsformat hielt expert fest: Die Vorträge interner Knowhow-Träger und externer Referenten sowie Live-Vorführungen informierten über den neuesten Stand der Technik, der von expert am Markt maßgeblich mitbestimmt wird.

Den besten Beweis hierfür lieferte Manuel Bruder, Geschäftsführer Forschung und Entwicklung, mit den neuesten Ergebnissen zum Thema Lederqualifizierung, dem Magnet der diesjährigen expert cutting days. „Wir haben fast acht Jahre an diesem technisch komplexen System geforscht und viel gelernt aus den Rückschlägen und technischen Herausforderungen. Das Präzedenzsystem ist nun einsatzbereit entwickelt. Der scan expert automatic+ erzielt eine höhere Geschwindigkeit bei der Fehlererkennung als durch die händische Bearbeitung - bei einer Genauigkeitsrate von bis zu 90% (abhängig von der Fehlertoleranz). Künstliche Intelligenz ist in dieser Branche ein ganz neuer Ansatz, um nachhaltig kostbare Rohstoffe einzusparen und Ressourcen optimal zu nutzen. Der scan expert automatic+ steht ab sofort zur Verfügung.“

Maßstäbe setzt expert aber auch anderweitig: In einem weiteren Vortrag zeigte Sebastian Ricke, Software-Entwickler „Wie ein Briefträger beim Schneiden hilft“ vor und zeigten den Gästen anhand der mathematischen Metapher des Briefträgerproblems wie die Schneidwegoptimierung bei expert funktioniert. Wie es sowohl bei Leder als auch bei technischen Materialien viel schneller und einfacher geht, erfuhren die Gäste im Anschluss bei den Live-Demonstrationen an den Wasserstrahlschneidmaschinen.

Die große Stärke von expert, für jedes Schneidproblem eine individuelle Lösung zu finden, zeigte das Unternehmen am zweiten Tag durch einen Vortrag zum Thema Modularer Maschinenbau, der kundenspezifische Automatisierungslösungen vorstellte. Während der Pausen konnte man mithilfe einer HoloLens, digitale Schnittbilder auf echtem Material platzieren.

Die expert cutting days sollen auch zukünftig eine Veranstaltung zum Netzwerken sein. Besonders wichtig ist Sebastian Bruder der Austausch unter den Gästen. Die Pausen gaben den Experten und Anwendern der Automobil- und Polstermöbelindustrie sowie Verarbeitern von technischen Materialien die Möglichkeit, sich gegenseitig bei aktuellen Herausforderungen und Problemlösungen zu unterstützen. Dieses Networking wurde durch die beiden Abendveranstaltungen im LENKWERK Bielefeld, einer einzigartigen Location für Old- und Youngtimer-Liebhaber, abgerundet.

We think in cutting solutions.

für 2020 vormerken

veröffentlicht am 28.03.2019